Naturheilpraxis Boßhammer

 

 

Behandlungen/ Therapieformen

  


Die aufgeführten Therapieformen stellen einen Ausschnitt von möglichen Behandlungsformen für Sie dar.

 

Vor jeder Erstbehandlung erfolgt ein ausführliches Anamnesegespräch, um die für Sie individuell richtige Behandlung zu erarbeiten und mögliche Risikofaktoren oder Kontraindikationen zu erfassen. 

 

Für ausführlichere Informationen zu den Therapieformen und weiteren Behandlungsmöglichkeiten sprechen Sie mich gerne jederzeit an.

 

 

 

 

 

 

Die Dorn- Therapie 

 

 

 

Die Dorn- Therapie ist eine sanfte Behandlung der Wirbelsäule und der Gelenke.

 

Anders als bei vergleichbaren Therapiearten werden Gelenke nicht eingerenkt, sondern sanft aufgerichtet.

 

Die Befundung und Korrektur erfolgt mit den Händen des Therapierenden, der Patient/ die Patientin arbeitet aktiv und unterstützend mit. 

 

 Bewährt hat sich diese Therapieoption unter anderem bei: 

 

- Rückenschmerzen

 

- Beckenschiefstand

 

- Blockaden 

 

- Muskelverspannungen 

 

 

 

 

 

Aku- Taping

 

 


Bei dieser Therapieform wird mit dehnbaren Tapes gearbeitet, welche auf die Haut des zu behandelnden Areals geklebt werden. 

 

Durch Bewegung wird die Haut gegen das Unterhautgewebe verschoben und ist so einer Bindegewebsmassage gleichzusetzen. 

 

Die Tapes können bis zu 10 Tage auf der Haut verbleiben und eignen sich hervorragend zur alleinigen oder begleitenden Therapie. 

 

 

Bewährt hat sich das Taping unter anderem bei:


- Muskelverspannungen

 

- Akute und chronische Schmerzen

 

- Sportverletzungen

 

- Zur Prophylaxe bei Sportlern

 

 

 

 

 

Ohrakupunktur 

 

 


Auf der Ohrmuschel finden sich punktuelle Repräsentationszonen nahezu des gesamten Körpers. 

 

Je nach Beschwerdebild werden vorher ermittelte Punkte auf der Ohrmuschel mit einer hauchdünnen Nadel wenige Millimeter tief gestochen. 

 

Die dadurch hervorgerufene Reizung der Punkte wirkt auf die entsprechenden Organe des Körpers.

 

Die Ohrakupunktur ist sowohl als alleinige, als auch als begleitende Therapie zu empfehlen, unter anderem bei:

 

 

- Akuten und chronischen Schmerzen

 

- Psychovegetativen Befindlichkeitsstörungen

 

- Schlafstörungen

 

- Funktionelle Störungen innerer Organe

Top